Blog

Gedanken und Zitaten zur Reitausbildung,
 klassisch Reitkunst,  iberischen Pferde

Gedanken und Zitate.......

"Ein Pferd ausbilden heißt vor allen Dingen zu fühlen und sich zu zwingen, nachdem man gefühlt hat, zu helfen und nicht zu zwingen." (Nuno Oliveira)

"Verlange viel, gebe Dich mit wenig zufrieden, lobe oft" (Kerbrech / Etienne Beudant / Nuno Oliveira)

"Eine Grundregel: Das Pferd muss Freude an der Arbeit haben. Ohne die werden weder das Pferd noch der Reiter jemals anmutig sein." (Antoine de Pluvinel)

"Das Geheimnis des guten Reitens ist, wenig zu machen. Je mehr Du tust, desto weniger Erfolg wirst Du haben." (Nuno Oliveira)

"Entspanne dein Pferd und bring ihm die Sprache der Hilfen bei, ehe du versuchst, es zu gymnastizieren. Vor den Lektionen steht das Verständnis der Sprache, mit der ich mit dem Pferd kommunizieren möchte." (Philippe Karl)

Auszug aus einem Pferdeforum: Man schafft sich ja auch ständig Ausrüstungsgegenstände an. Mal hier ne neue Decke, mal da ne Schabracke, Pflegemittel, Futter usw...
Warum steht bei den wenigsten die korrekte Ausbildung an 1. Stelle?

"Ohne Anmut gibt es kein feines Reiten, und ohne Feingefühl kann man nicht an Kunst denken. Härte, Kraft sind die Mitgift der Mittelmäßigen, die niemals wahrhaftig sein wollen." (Nuno Oliveira)